Luke, Installateur_Wasserfilter
Bestes Wasser für Körper und Haushalt

Wasser ist das wichtigste Element des menschlichen Körpers:

Mengenmäßig ist Wasser das wichtigste Element des menschlichen Körpers und wegen seiner verschiedensten Eigenschaften für die Gesunderhaltung des Lebens unverzichtbar. Deshalb müssen wir schon bei unseren Kindern darauf achten, dem Körper immer viel und einwandfreies Trinkwasser zuzuführen.
Qualitativ einwandfreies Wasser ist aber nicht selbstverständlich. Durch Umweltverschmutzung, stetig steigende Grenzwerte für Schadstoffe, Kalk und alte Verrohrung, kann Wasser auch gesundheitsschädlich sein.

Deshalb ist Wasserfiltration die perfekte Möglichkeit um aus Leitungswasser bestes Trinkwasser zu machen.

Aber auch unsere Geräte benötigen Filtration, um geschützt zu werden. Das verlängert die Lebensdauer. Bei den Kaffeemaschinen und beim Wasserkocher ist der Unterschied sehr schnell offenkundig. Dort wo normales Leitungswasser benützt wird, entstehen bald Kalkränder und die zubereiteten Getränke schmecken nicht so, wie sie sollten.
Bei der Waschmaschine und beim Geschirrspüler ist die Beeinträchtigung durch Kalk und andere Schadstoffe nicht so gut sichtbar. Der Kalk verstopft die Rohre und vermindert dadurch die Lebensdauer der Maschinen. Auch werden die Gläser nicht so sauber, sondern zeigen oftmals einen milchigen Belag.

Die Lösung ist Filtration durch Umkehr Osmose.

Was ist Filtration?

Filtration bedeutet Trennung auf mechanische und ausschließlich physikalische Weise.
Im Filtrationsverfahren werden Gemische (Suspensionen) von Flüssigkeiten mit festen Stoffen (Partikel oder Moleküle) mechanisch getrennt.
In der Wasseraufbereitung wird je nach Qualität des Rohwassers sowie Anforderung an den Reinheitsgrad nach der Filtration das optimale Filtrationsverfahren oder auch eine Kombination aus mehreren Verfahren gewählt.

Eine Membranfiltration ist ein dynamisches Filterverfahren. Die Fließrichtung der Flüssigkeit oder des Gases ist hier nicht vertikal durch den Filterbereich, sondern horizontal durch Membranen. Durch die Wahl der Filterporengröße einer Membran bestimmt man die Feinheit der Filtration d.h. die Größe der zu entfernenden Partikel.

Was ist Umkehr Osmose?

Die Umkehrosmose oder Reversosmose ist ebenfalls ein druckgetriebenes Membranverfahren bei dem mit Druck der natürliche Osmose-Prozess umgekehrt wird.
Sie wird zur Wasseraufbereitung von Trink- und Prozesswasser, Aquarienwasser, zur Herstellung von Fruchtsaftkonzentrat und zur Abwasserbehandlung eingesetzt.

Nachfolgend sieht man die Filtrationsfeinheit, die notwendig ist, um die Entsprechenden Stoffe herauszufiltern. Mit Umkehr Osmose erreicht man die kleinste Stufe der Filtration und erhält im Endeffekt reinstes Trinkwasser:

Bildliche Darstellung der Filtrations-Feinheit in µm